Rechner Renditeliegenschaft

Möchten Sie eine Liegenschaft als Renditeobjekt erwerben und anschliessend vermieten? Hier können Sie berechnen, wie teuer eine Liegenschaft maximal sein darf, damit Sie Ihre Renditeziele erreichen. Tragen Sie Ihre Schätzwerte der entsprechenden Immobilie ein:

Mieteinnahmen netto (ohne Nebenkosten) pro Jahr:


Info Tragen Sie hier ein, mit welchen langfristigen Mieteinnahmen Sie rechnen. Um auf die Nettomieteinnahmen zu kommen, müssen Nebenkosten von den Bruttoeinnahmen abgezogen werden. Die Nebenkosten werden bei der Renditeberechnung ausgeklammert, weil sie indirekt wieder an die Mieter zurück fliessen.

Fr.

Leerstandsrisiko in %:


Info Jede Liegenschaft steht früher oder später für eine gewisse Zeitperiode leer. Gründe können beispielsweise Mietermangel oder Renovationsarbeiten sein. Die Leerstandsquote hängt stark von Region, des Objekts und der Höhe der Miete ab.

%

Unterhaltskosten in % des Kaufpreises:


Info Bei jeder Liegenschaft fallen früher oder später Unterhaltskosten an, für die der Vermieter aufkommen muss. Bei neuen Liegenschaften sind die Unterhaltskosten tiefer als bei älteren Liegenschaften.

%

Einlage Erneuerungsfonds in % des Kaufpreises p.a.:


Info Grössere Erneuerungen werden nicht über die Unterhaltskosten finanziert, sondern durch einen dafür vorgesehenen Erneuerungsfonds. Dieser wird geäufnet und bei Bedarf angezapft. Beispielsweise Erneuerungen von Böden, Fenstern oder der Heizung werden aus dem Erneuerungsfonds finanziert.

%

Ø Fremdkapitalzins / Hypothekarzins:


Info Tragen Sie hier ein, mit welchen Kosten Sie langfristig auf dem Fremdkapital rechnen (Hypothekarzinsen). Zur langfristigen Berechnung einer Liegenschaftsrendite müssen Sie auch mit langfrstigen Zinsen beim Fremdkapital rechnen. Ein langfristiger Durchschnittswert beläuft sich erfahrungsgemäss auf etwa 4 bis 5 Prozent.

%

Zur Verfügung stehendes Eigenkapital:


Info Tragen Sie hier ein, wie viel Eigenkapital Ihnen zum Kauf der Liegenschaft zur Verfügung steht.

Fr.

angestrebte Rendite auf dem Eigenkapital:


Info Tragen Sie hier ein, welche Rendite Sie auf dem eingesetzten Kapital erwarten, damit sich eine Investition für Sie persönlich lohnt.

%



Maximaler Kaufpreis

[#WERT#]

Erforderliche Hypothek:

[#WERT#]

ergibt eine Belehnung von:

[#WERT#]


Mit den obigen Parametern darf die Liegenschft maximal [#WERT#] kosten, damit Sie die angestrebte Rendite von [#WERT#] auf dem eingesetzten Eigenkapital in der Höhe von [#WERT#] erreichen. Zur Finanzierung der Liegenschaft wäre eine Hypothek von [#WERT#] nötig.


Legende / Parameter zur Berechnung des maximalen Kaufpreises

Hier finden Sie die Eckwerte der Berechnung des maximalen Kaufpreises. Alle Angaben sind auf Jahresbasis:

Höhe der Mieteinnahmen:

[#WERT#]

Kosten Leerstandsrisiko:

[#WERT#]

Unterhaltskosten:

[#WERT#]

Einlage in den Erneuerungsfonds:

[#WERT#]

Hypothekarzinsen:

[#WERT#]

Einnahmen nach Kosten:

[#WERT#]

Setzt man die Nettoeinnahmen nach allen Kosten von [#WERT#] ins Verhältnis zum eingesetzten Eigenkapital von [#WERT#] ergibt sich die angestrebte Rendite von [#WERT#] ([#WERT#]/[#WERT#]=[#WERT#]).

 

 

Anmerkung


Die Berechnungstools dienen dazu, sich zu einem Thema einen groben Überblick zu verschaffen. Die Simulationsrechnungen beruhen auf diversen vereinfachten Annahmen. Eine Beratung durch eine qualifizierte Fachperson wird auf jeden Fall empfohlen.