Tipps für Privatanleger

Fehler vermeiden ist das beste Rezept

Die Bewirtschaftung eines Wertschriftendepots Aufbewahrungsort für Wertgegenstände im weitesten Sinne. Bei Wertpapieren ist das Depot der Ort, wo das Bankinstitut die Wertpapiere für Ihre Kunden führt. Normalerweise verlangen die Geldinstitute eine Gebühr für die Depotführung.
ist eine komplexe Angelegenheit und es gibt einiges zu beachten. Viele Beratungsgespräche haben gezeigt, dass Anleger oft die selben Fehler begehen und zu wenig entschlossen entscheiden. Wir haben Ihnen die häufigsten Problemfelder zusammengestellt:

  • Es werden zu hohe Risiken eingegangen oder lukrative Chancen verpasst.
  • Die Depotstruktur ist nicht auf die Lebensumstände des Anlegers angepasst.
  • Einmal gekaufte Finanzprodukte werden zu wenig überwacht.
  • Hauseigene und oftmals teure Produkte der Banken sind im Depot Aufbewahrungsort für Wertgegenstände im weitesten Sinne. Bei Wertpapieren ist das Depot der Ort, wo das Bankinstitut die Wertpapiere für Ihre Kunden führt. Normalerweise verlangen die Geldinstitute eine Gebühr für die Depotführung.
    übervertreten.
  • Die individuelle Steuersituation wird nicht berücksichtigt.
  • Der Diversifikation Begriff für die breite Streuung von Anlagen, um das Risiko von Verlusten zu streuen. Diversifikation ist teuer und nur einzelne Anlageprodukte eignen sich zur effizienten Diversifikation von Risiken. Der Anleger muss berücksichtigen, dass er das sogenannte systematische Risiko (Marktrisiko) von Wertschriften nicht reduzieren kann.
    des Risikos wird zu wenig Rechnung getragen.
  • Positionen werden nur wegen eines Bauchgefühls oder historisch bedingt gehalten.

Sie sind gut beraten, wenn Sie nur Finanzprodukte kaufen, die Sie verstehen und bei denen das Risiko abschätzbar ist. Entscheide sollten nicht emotional, sondern rational gefällt werden und einem Trend an der Börse folgt man besser nur, wenn man wirklich davon überzeugt ist.




design4
design4

Informationen zu Provisionen in der Finanzwelt

Informieren Sie sich über Provisionen in der Finanzberatung und Vermögensverwaltung. Kickbacks.ch ist ein Projekt der VermögensPartner AG und soll die Transparenz in der Finanzbranche fördern.