Zweitmeinung

«Eine neutrale Zweitmeinung gibt Sicherheit und zeigt mögliche Optimierungsmöglichkeiten auf.»


Möchten Sie Ihre Vermögensanlagen durch einen neutralen Dritten durchleuchten lassen? Wir helfen Ihnen zu überprüfen, ob Ihre Wertschriften zu Ihrem Risikoprofil passen und ob die definierte Anlagestrategie Häufig verwendete Bezeichnung für die Aufteilung der Anlagemittel auf verschiedene Anlagekategorien / Anlageklassen mit unterschiedlichem Risiko. Die gewählte Anlagestrategie ist entscheidend für die Schwankungen des Anlagevermögens und die erwartete langfristige Rendite.
von Ihrem Vermögensverwalter eingehalten wurde. Zudem errechnen wir die Gesamtkosten Ihres Vermögensverwalters und zeigen auf, wo bei Ihrem Depot Aufbewahrungsort für Wertgegenstände im weitesten Sinne. Bei Wertpapieren ist das Depot der Ort, wo das Bankinstitut die Wertpapiere für Ihre Kunden führt. Normalerweise verlangen die Geldinstitute eine Gebühr für die Depotführung.
überall offene und versteckte Gebühren anfallen.


Folgende Fragen stehen im Vordergrund:

  • Passt die Anlagestrategie zu Ihrer Gesamtvermögenssituation und zu Ihrem persönlichen Risikoempfinden?
  • Bestehen Risiken Im Zusammenhang mit Wertschriften ist mit Risiko das Kursschwankungspotenzial gemeint. Je höher das Risiko, desto höher die Kursschwankungen. im Depot, die reduziert werden sollten?
  • Liegen die Gebühren im üblichen Rahmen (Benchmarking) und wie können sie reduziert werden?
  • Wo fliessen bei Ihrem Depot Kickbacks Sammelbegriff für Rückvergütungen von Banken und Produktanbietern an einen Vermögensverwalter. Diese Rückvergütungen sind mit Provisionen vergleichbar und weit verbreitet. Für den Kunden sind sie im Normalfall nicht sichtbar. Sie werden sowohl bei Börsentransaktionen als auch beim Einsatz bestimmter Produkte wie Anlagefonds oder strukturierten Produkte bezahlt. Sie können einmalig oder regelmässig wiederkehrend bezahlt werden. und wem stehen diese zu? Haben Sie ein Anrecht auf Rückerstattung der Kickbacks?
  • Welche Optimierungsmöglichkeiten bestehen bei den getätigten Anlagen?

Der Nutzen für Sie

Im besten Fall können wir Ihnen aufzeigen, dass bei der Umsetzung des Vermögensverwaltungsvertrags keine gravierenden Mängel bestehen. Das gibt Ihnen die Sicherheit, in guten Händen zu sein. Vielfach kann durch eine Zweitbeurteilung aber konkret aufgezeigt werden, wo Handlungsbedarf besteht.